Pensionistin angebettelt und dann ausgeraubt

Der Bettler folgte der Pensionisten und raubte sie später aus.
Der Bettler folgte der Pensionisten und raubte sie später aus. ©APA/Sujet
Eine Pensionistin ist Freitag in Rudolfsheim-Fünfhaus vor ihrer Haustür von einem Mann beraubt worden. Die 86-Jährige war am Weg zur Apotheke in der Mariahilfer Straße, als sie von dem etwa 30-Jährigen angebettelt wurde.

Die Frau gab dem ungepflegt wirkenden Mann zehn Euro, erledigte danach ihre Besorgungen. Als sie bei ihrem Wohnhaus in der Clementinengasse ankam, wurde sie von dem Unbekannten erneut angesprochen. Dieses Mal entriss er ihre Handtasche und flüchtete.

Räuber konnte flüchten: Fahndung

Eine Zeugin verständigte sofort die Polizei. Der Räuber konnte aber nicht mehr aufgehalten werden. Der Mann wurde als mollig und 1,80 bis 1,85 Meter groß beschrieben. Er hatte braune Haare mit Naturwellen und trug ein weißes T-Shirt mit einer dunklen Jacke, so die Polizei.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Pensionistin angebettelt und dann ausgeraubt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen