Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Pensionisten nach Bankbesuch überfallen: Raub-Serie in Wien aufgelärt

Ein Mann und eine Frau wurden festgenommen.
Ein Mann und eine Frau wurden festgenommen. ©APA/Sujet
Dem Landeskriminalamt Wien hat am 17.03.2014 ein Pärchen festgenommen, die im Verdacht stehen, von Mai 2013 bis zum 17. März 2014 fünf so genannte "Bankanschlussdelikte" verübt zu haben. Bei diesen Raubüberfällen wurden ihre Opfer, allesamt ältere Menschen, bei Bankbesuchen ausgespäht und danach auf dem Heimweg überfallen.

Bei vier der fünf bekannten Fälle waren die Tatorte im zehnten Bezirk. Ein weiteres Delikt wurde im zwölften Bezirk verübt.

Die Wiener Polizei setzte bei den folgenden Ermittlungen zivile Beamte ein, die unweit der Tatorte Fußstreifen durchführten. So auch am 17.03.2014, nachdem ein weiterer Überfall auf eine Pensionistin angezeigt worden war.

Polizei forschte zwei Verdächtige aus

Die Beamten bemerkten in einer Fußgängerzone in Wien-Favoriten ein Pärchen, das auf die Personenbeschreibung passte. Als die beiden Beschuldigten die Beamten sahen, versuchten sie zu flüchten, konnten aber kurz darauf angehalten und festgenommen werden.

Der Mann und die Frau befinden sich in Untersuchungshaft. Mehrere Opfer wurden durch die brutale Vorgehensweise der Tatverdächtigen verletzt, so die Polizei.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Pensionisten nach Bankbesuch überfallen: Raub-Serie in Wien aufgelärt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen