Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Pensionist schoss im Streit auf Nachbarhaus in NÖ

Bei einem Streit mit einem befreundeten Nachbarn hat ein 53-jähriger Pensionist aus Obritz (Bezirk Hollabrunn) am Samstagabend mehrere Schüsse auf das Nachbarhaus abgefeuert.

Der 53-Jährige gab laut Angaben der NÖ Sicherheitsdirektion, mehrere Schüsse auf die Außenbeleuchtung des Gebäudes ab. Medienberichten zufolge sollen es fünf Schüsse mit einer Winchester gewesen sein. Verletzt wurde niemand.

Grund für den Streit zwischen dem Pensionisten und seinem 57-jährigen Nachbarn dürften eine Freundin und beträchtlicher Alkoholkonsum gewesen sein. Laut den Berichten fühlte sich der 53-Jährige bei der Auseinandersetzung nicht ernst genommen, ging nach Hause um eine Waffe zu holen, feuerte mehrfach auf das Gebäude und bedrohte seinen Nachbarn mit dem Umbringen. Dieser befand sich zu diesem Zeitpunkt im Haus. Direkt auf den 57-Jährigen gezielt habe der Pensionist aber nicht, hieß es seitens der Exekutive.

Ein Freund der beiden Kontrahenten alarmierte schließlich die Polizei. Bei dem 53-Jährigen wurden mehrere Waffen, legale wie illegale, und Munition sichergestellt. Der Mann wurde wegen gefährlicher Drohung unter besonders gefährlichen Verhältnissen sowie wegen illegalen Waffenbesitzes angezeigt, berichteten die Kriminalisten.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Pensionist schoss im Streit auf Nachbarhaus in NÖ
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen