Pele bekommt Nierendialyse

Peles Gesundheit angeschlagen
Peles Gesundheit angeschlagen
Brasiliens Fußball-Idol Pele muss sich im Krankenhaus vorübergehend einer Nierendialyse unterziehen. Das teilte das Albert-Einstein-Hospital in Sao Paulo am Freitag in einem weiteren ärztlichen Bulletin mit. Der klinische Zustand des 74-Jährigen zeige eine Besserung. Er sei bei klarem Verstand und atme spontan.


Die Klinik werde weitere Bulletins veröffentlichen, sobald es neue Informationen gebe, hieß in der Mitteilung der behandelnden Ärzten Fabio Nasri und Marcelo Costa Batista. Pele selbst hatte am Donnerstagabend via Twitter erklärt, dass es ihm gut gehe, und er nicht auf die Intensivstation, sondern lediglich in einen gesonderten Raum der Klinik verlegt worden sei, um mehr Ruhe zu haben.

“Rei Pele” (König Pele) war am Montag wegen einer Harnwegsinfektion in die Klinik gebracht worden. Erst am 15. November war er aus demselben Krankenhaus entlassen worden, nachdem die Ärzte ihm Nieren-, Blasen- und Harnsteine entfernt hatten.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Pele bekommt Nierendialyse
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen