AA

Peaches Geldof nahm vor ihrem Tod Heroin

Peaches Geldof soll an einer Überdosis Heroin gestorben sein.
Peaches Geldof soll an einer Überdosis Heroin gestorben sein. ©EPA
Die Tochter von Bob Geldof, Peaches, hat vor ihrem Tod Heroin genommen. Das gab die Polizei am Donnerstag in der englischen Grafschaft Kent bekannt.
Peaches Geldof gestorben
Obduktion ohne Ergebnis
Peaches Geldof in Bildern

Ob die Drogen die Todesursache waren, blieb zunächst unklar. Auch ihre Mutter Paula Yates war im Jahr 2000 an Heroin gestorben. Die Obduktion der Leiche hatte zunächst keine greifbaren Ergebnisse gebracht.

Peaches Geldof, die Tochter des irischen Rockmusikers Bob Geldof, war am 7. April in ihrem Haus bei Wrotham im englischen Kent tot aufgefunden worden. Die 25-Jährige arbeitete als Model und Moderatorin. Sie hinterlässt einen Ehemann, Tom Cohen, und zwei Söhne im Alter von elf und 23 Monaten.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Peaches Geldof nahm vor ihrem Tod Heroin
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen