Paul McCartney von Gang aufgemischt

Geschüttelt nicht gerührt: Sir Paul McCartney wurde "durchgeschüttelt"
Geschüttelt nicht gerührt: Sir Paul McCartney wurde "durchgeschüttelt" ©AP
Der Sänger musste von der Polizei gerettet werden, nachdem Jugendliche in Mexiko seinen Tourbus erklommen hatten und darauf herum sprangen.
Paul McCartney 2010
Neue Gerüchte um Beatles-Werk auf iTunes

Der 67-jährige Star musste am Samstag, 29. Mai, von der Polizei nach einem Konzert im Foro Sol Stadium in Mexico City in Sicherheit gebracht werden, nachdem Jugendliche sein Fahrzeug umrundet und das Dach des Fahrzeuges erklommen hatten.

Ein Insider berichtet: “Zuerst dachten seine Bodyguards, es wären nur Horden von Fans. Als die Leute aber dann begannen, auf den Bus zu klettern, änderte sich die Situation auf einen Schlag. Paul und das Team wurden durchgeschüttelt.”

Berichten zufolge räumte die Gang das Feld sofort, als sie die Polizeisirenen hörte. Das Management des Sängers kümmert sich nun um verstärkte Sicherheitsmaßnahmen.

Erst vor kurzem enthüllte McCartney noch, dass er wert darauf lege, wie ein Normalsterblicher behandelt zu werden. “Ruhm kann ziemlich nervend sein, aber jetzt habe ich Regeln. Ich bin endlich erwachsen geworden und habe erkannt, dass ich Rechte besitze”, so der einstige Beatle. Trotz seines Promi-Status wolle er mit anderen Menschen “von Angesicht zu Angesicht” reden. “Ich gehe auch alleine einkaufen und ins Kino, und das gefällt mir. Das gleicht mein Leben aus.”

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Paul McCartney von Gang aufgemischt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen