Passagier krank - A380 musste in Schwechat landen

Ungewollte Zwischenlandung am Flughafen Wien
Ungewollte Zwischenlandung am Flughafen Wien
Ein Airbus A380 der Malaysia Airlines hat am Donnerstag in der Früh eine ungeplante Zwischenlandung auf dem Flughafen Schwechat einlegen müssen. Grund war die Erkrankung eines Passagiers an Bord des Großraumflugzeugs, das von Kuala Lumpur nach London unterwegs war.


“Der Patient ist von Rettungskräften des Flughafens medizinisch versorgt worden und wurde in ein Krankenhaus gebracht”, sagte Airport-Sprecher Peter Kleemann der APA und bestätigte Informationen des Online-Portals Austrian Aviation Net.

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Passagier krank - A380 musste in Schwechat landen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen