Party kroatischer Fans in Wiener Innenstadt

Gegröle, Getröte und Bier in Massen: Die kroatischen Fans hatten Sonntagnachmittag die Wiener Innenstadt fest im Griff.

Die Häuser am Stephansplatz wurden mit Riesenlandesfahnen beflaggt, die Cafes entlang der Kärntner Straße und dem Graben waren voll von ausgelassenen Anhängern.

Der Einzug einer kleinen Gruppe von Österreich-Fans machte den Kroaten wenig aus: Nachdem jede Seite ihre Schlachtrufe kundgetan hatte, stellte man sich zum gemeinsamen Bier und Gruppenfoto zusammen. “Ach, prügeln wollen wir uns nicht, nur richtig gescheit feiern”, sagte Mario aus Linz. “Aber wo sind denn heute die Österreicher hin? Das sieht ja aus, wie bei einem Auswärtsspiel.”

“Wir wollen uns präsentieren und das Spiel richtig zelebrieren”, berichtete die Kroatin Sineva. “Und Bier trinken natürlich”, ergänzte ihr Freund Ija. Ob man heute auch das Match gewinnt? “Natürlich”, ruft die junge Frau und ihre mit am Tisch sitzenden Bekannten stimmen sofort ein lautes aber unverständliches “He He – Sing Song” an.

“Wir sind alle superglücklich”, jubelt Omar, er fällt dabei auf die Knie und verteilt anschließend Handküsse an vorbeieilende Fans. “Das hier ist heute unsere Party. Alle sind hier, einfach eine tolle Stimmung.”

Bälle fliegen immer wieder durch die Luft, große, dicke Leuchtstäbe werden unter Dauergepfeife und Dauergejohle entzündet und Lieder gesungen – selbst die Instrumente zeigen sich in patriotischem Design.

“Normale” Touristen sieht man kaum. Sie haben sich in traditionelle Kaffeehäuser zurückgezogen oder beobachten vom Rand der Masse aus das Geschehen. “Ich finde es super, das hier ist alles sehr aufregend”, meint dazu Fred aus Amerika. “Alles super hier, geniale Stimmung. Wir fühlen uns noch sehr wohl”, sagt ein Wiener Pärchen.

Straßenkünstler, die sonst die Innenstadt bevölkern, mussten Reißaus nehmen oder sie machten mit: Fanhut auf, und schon machte es “Klick” aus unzähligen Fotoapparaten. Ein paar der kroatischen Fans nützten die Zeit auch zum Shoppen und deckten sich mit Ansichtskarten und Sonnenbrillen ein.

Bis jetzt gibt es laut Polizei keine Vorfälle. Nach Angaben der Beamten sind die Fans zwar laut, aber friedlich.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Party kroatischer Fans in Wiener Innenstadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen