Parlamentswahl in Ägypten im März und April

In Ägypten wird im Frühjahr ein neues Parlament gewählt. Die erste Phase sei für 22. und 23. März geplant, so die Wahlkommission am Donnerstag. Die zweite Phase solle am 26. und 27. April stattfinden. Die Wahl der neuen Volksvertretung ist der letzte Schritt in der Übergangsperiode, die die Militärregierung im Juli 2013 nach dem Sturz des gewählten Präsidenten Mohammed Mursi ausgerufen hatte.


Gegen die Muslimbruderschaft, die Mursi unterstützt, geht die Führung von Präsident Abdel Fattah al-Sisi massiv vor. In dem bevölkerungsreichsten arabischen Land gibt es seit Juni 2012 kein Parlament mehr. Damals hatte ein Gericht das demokratisch gewählte Parlament aufgelöst.

Von der Wahl einer neuen Volksvertretung erhofft sich die Führung vier Jahre nach dem Ende Sturz des Machthabers Hosni Mubarak politische und wirtschaftliche Stabilität. Mubarak hatte 30 Jahre lang Ägypten mit harter Hand regiert.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Parlamentswahl in Ägypten im März und April
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen