Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Parlament goes online mit Erklärvideos und Podcast

Das Parlament startet mit einem Podcast und Erklärvideos.
Das Parlament startet mit einem Podcast und Erklärvideos. ©APA/HELMUT FOHRINGER
Auch das Parlament setzt auf neue Medien und startet heute mit Erklärvideos und einem Podcast zwei neue Formate, die den Bürgern Politik näher bringen sollen.

Seit Juli sind auf der Website des Parlaments Redebeiträge der Plenardebatten als Videos abrufbar. Nun wird die Mediathek erweitert. Ab heute stehen animierte Erklärvideos sowie ein Podcast zur Verfügung. Im Zwei-Wochen-Takt soll es neue Folgen geben, heißt es seitens des Parlaments.

Keine parteipolitischen Inhalte

Die Inhalte bezeihen sich auf Parlamentarismus und Demokratie im Grundsätzlichen. Parteipolitische Kommunikation soll es dabei nicht geben, sondern Äquidistanz nach Vorbild der Parlamentskorrespondenz. Später sollen aktuelle Parlamentsthemen dazukommen. Für den Podcast ist der Satzbau-Verlag zuständig, in dem das Magazin Datum erscheint.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Parlament goes online mit Erklärvideos und Podcast
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen