Park(ing)Day 2022: Parkplätze in Wien werden zur Grätzloase

Wo sonst Autos parken wird beim Park(ing)Day 2022 in Wiens Grätzloasen ein lebendiger Raum für die Nachbarschaft geschaffen.
Wo sonst Autos parken wird beim Park(ing)Day 2022 in Wiens Grätzloasen ein lebendiger Raum für die Nachbarschaft geschaffen. ©APA/HERBERT PFARRHOFER (Sujet)
Am 16. September feiert Wien mit vielen anderen Städten weltweit den Park(ing)Day 2022. Dabei werden Parkplätze in Wiener Grätzloasen zu Orte für die Nachbarschaft verwandelt.

Am Freitag, den 16. September feiert Wien gemeinsam mit vielen anderen Städten rund um den Globus den Park(ing)Day 2022. Wo sonst Autos und Motorräder parken, finden in vielen Wiener Grätzloasen Aktionen statt, die Parkplätze in lebendige Orte für die Nachbarschaft verwandeln. Wienerinnen können Grätzlfeste, Fahrradreparatur-Cafés oder Tischtennisturniere besuchen, an Workshops teilnehmen oder gemeinsam kochen - am Park(ing)Day sind der Kreativität und Neugierde keine Grenzen gesetzt. Das Programmangebot ist so vielfältig wie die Grätzloasen selbst.

Park(ing)Day 2022: Wiener Parkplätze werden zur Grätzeloase

Folgende PARK(ing) DAY-Aktionen finden statt:

Upcycling Workshop für Kinder und Erwachsene im Kunst Haus Wien Kräutertopf mit Bio-Samen - vom Getränkekarton zum Kräutertopf

WANN: 14:30 - 16:30 Uhr

WO: Grätzloase "Green Museum Parklet" des Kunst Haus Wien, Untere Weißgerberstraße 13, 1030 Wien

Grätzelfest in der Grätzloase "ZentaGarden" in Wien-Margareten

Grätzlfest im ZentaGarden. Mini-Tischtennisturnier, Austausch & Info zur Gehsteigbegrünung, Verkostung- und Infostand BIOHOF Dreikanterei, Kaffee & Kuchen, Snacks & Getränke. Alles frei - Mitbringsel erlaubt!

WANN: 16:00 - 22:00 Uhr

WO: Grätzloase "ZentaGarden" in der Zentagasse 22/Ecke Siebenbrunnengasse, 1050 Wien

Fahrradreparatur-Cafe mit Workshop für alle

Fahrradreparatur-Café Offener Rad-Schraub Workshop für alle.

WANN: 15:00 - 18:00 Uhr

WO: Grätzloase "REGRÄTZL" in der Malzgasse 3, 1020 Wien

"Die Wiener Grätzloasen sind als Grätzltreffpunkte aus dem Stadtbild nicht mehr wegzudenken - und das ist gut so! Für den Park(ing)Day 2022 haben die vielen engagierten Initiativen ein kreatives Programm auf die Beine gestellt, das zahlreiche Gelegenheiten bietet, die Initiativen im Grätzl näher kennenzulernen", sagt Jürgen Czernohorszky, Stadtrat für Klima und Demokratie.

Park(ing)Day ist eine globale Initiative für lebendige Städte

Seit 2005 werden an diesem international stattfindenden Aktionstag Parkplätze in öffentliche und lebendige Wohlfühlplätze verwandelt. Zum ersten Mal fand der Park(ing)Day in San Francisco statt. In den letzten Jahren ist daraus eine weltweite Bewegung geworden, die in über 160 Städten aktiv ist. Die Initiative zeigt, wie vielfältig öffentlicher Raum genutzt werden kann.

Beim Park(ing)Day setzen auch Wiens Grätzloasen ein Zeichen

Am PARK(ing) DAY setzen auch Wiens Grätzloasen ein Zeichen für mehr Aufenthaltsorte in der Stadt. Öffentlicher Raum, der kreativ genutzt wird und dabei das Zusammenleben in der Nachbarschaft fördert: das sind Wiens Grätzloasen oder auch Grüne Parklets. Die konsumfreien und liebevoll gestalteten Begegnungsorte sorgen für bunte Abwechslung im öffentlichen Raum. Der Verein Lokale Agenda 21 Wien unterstützt bei deren Umsetzung finanziell und mit Know-How bei Genehmigung und Durchführung durch das Aktionsprogramm "Grätzloase", welches von der Stadt Wien gefördert wird. Im Jahr 2022 wurden insgesamt 114 Grätzloasen, davon 87 Grüne Parklets, im Rahmen des Aktionsprogramms unterstützt.

Alle Wienerinnen sind dazu eingeladen, die Mitmach- und Entspannungsoasen am PARK(ing) DAY zu besuchen. Alle Park(ing)Day-Aktionen finden sich hier.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Park(ing)Day 2022: Parkplätze in Wien werden zur Grätzloase
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen