Paris Hilton ist wieder zu haben

Kurz vor dem verflixten siebten Monat haben sich Paris Hilton und ihr Freund Doug Reinhardt Berichten zufolge getrennt.
Paris Hilton und Doug Reinhardt

Über die Gründe schweigen sich die beiden bisher aus. Ein Sprecher der Millionenerbin bestätigte aber gegenüber dem amerikanischen Magazin „People“: „Ja, es ist wahr. Die beiden sind nicht länger ein Paar. Sie bleiben Freunde und bitten alle, ihre Privatsphäre zu respektieren.“
Mehr als sechs Monate waren die TV-Persönlichkeit und der ehemalige Baseball-Spieler ein Paar. Sie posierten verliebt auf den internationalen Roten Teppichen, und sogar eine Hochzeit schloss Hilton nicht aus. Mehr als einmal sprach sie über ihren Ex als potentiellen Ehemann. Ende Mai schwärmte Hilton noch im „People“-Magazin von ihm: „Alles, was er macht, ist romantisch. Er ist wundervoll, und wir sind sehr glücklich. Er sieht gut aus, ist klug, sehr gut erzogen und behandelt mich wie eine Prinzessin“.

Weiter zum Nächsten
Doch Trübsal blasen ist nicht die Sache von Paris Hilton. Die Blondine ging im In-Club My House mit Fußball-Schönling Cristiano Ronaldo auf Tuchfühlung.
“Sie haben sich gegenseitig die Gesichter abgeleckt, als würden sie in einem abstürzenden Flugzeug sitzen. Einmal hatte Ronaldo eine Flasche zwischen die Beine geklemmt und Paris streichelte sie. Es war sehr heiß”, so ein Augenzeuge gegenüber der britischen “Sun”.

Später soll die 28-Jährige ihre Eroberung dann noch zu einer Privatparty ihrer Schwester in den Hollywood Hills mitgenommen haben. Freunden soll sie verraten haben: “Er ist heiß, ein echter Athlet – und es funkt gewaltig zwischen uns.”

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Paris Hilton ist wieder zu haben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen