Papstbesuch: Alle Zimmer im Mariazeller Land gebucht

Österreich - Rund um das Datum des Papstbesuchs am 8. September sind in der Tourismusregion Mariazeller Land bereits alle Zimmer belegt - und zwar seit etwa zwei Jahren.

„Die insgesamt rund 1.500 Betten sind von uns für die gesamte Organisation blockiert worden“, so Nikolaus Hulatsch, Geschäftsführer der Mariazeller Land GmbH, im APA-Gespräch. Deshalb sei es Gästen auch nicht möglich, in der Region zu nächtigen: „Was aber nichts Negatives ist“, meinte Hulatsch.

„Chöre, Bischöfe, Journalisten, Mitarbeiter des Auf- und Abbaus – alle müssen vor Ort sein. Sie brauchen die Zimmer“, so der obersteirische Tourismusmanager Hulatsch. Die Gesamtkapazität an Betten in der Region werde schwerpunktmäßig in der Nacht vom 7. auf 8. September benötigt.

Dass in dieser Zeit keine Gäste in unmittelbarer Nähe des Wallfahrtsortes schlafen könnten, dürfe man nicht negativ sehen: „Wir freuen uns auf den Besuch des Heiligen Vaters. Es ist ein großartiges Ereignis, da muss man das in Kauf nehmen“, meinte der Geschäftsführer. Es sei zwar jeder herzlich willkommen, aber man müsse auch gewährleisten, dass ausreichend Betten für die Organisation zur Verfügung stünden.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Papstbesuch: Alle Zimmer im Mariazeller Land gebucht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen