Papst würde sich "gern mehr ausruhen"

Die vielen Menschen machen Papst Franziskus müde
Die vielen Menschen machen Papst Franziskus müde
Papst Franziskus würde sich gerne mehr Ruhe gönnen. "Ich würde mich gern mehr ausruhen. Mit Menschen zusammen zu sein, ermüdet und ich bin kein Jugendlicher mehr. Doch das nimmt mir meinen Frieden nicht weg", sagte Franziskus bei einem Treffen mit 7.000 italienischen Schülern im Vatikan.


Der Papst begrüßte die Schüler und ihren erwachsenen Begleiter und beantwortete 13 Fragen, die ihm die Kinder stellten. Auf die Frage, ob er mit seinen Familienangehörigen jemals gestritten habe, antwortete der Papst. “Wir alle haben mit Mitgliedern unserer Familie gestritten, ich auch. Wir streiten, aber man darf nicht den Tag beenden, ohne Frieden zu schließen. Man kann eine Versöhnungsgeste machen und die Freundschaft lebt weiter. Streiten ist menschlich, Hauptsache man schließt wieder Frieden”, betonte Franziskus.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Papst würde sich "gern mehr ausruhen"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen