Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Papst auf Wien-Besuch? "Vaterunser" könnte geändert werden

Kommt der Papst am Samstag nach Wien?
Kommt der Papst am Samstag nach Wien? ©APA/AFP/FILIPPO MONTEFORTE
Hoher Besuch in Österreich: Das Papamobil wird am Samstag in Wien erwartet. Dabei gibt es auch Spekulationen um einen hohen geistlichen Besuch in der Bundeshauptstadt.

Ein möglicher Grund für einen Papstbesuch könnte ein Treffen mit nationalen Würdenträgern sein, um das kürzlich in Italien geänderte Vaterunser auch hierzulande zu besprechen. In Italien soll die Zeile "Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns vor dem Bösen!" geändert werden.

Zeile aus "Vaterunser" geändert

Die Änderung sei deshalb notwendig, da durch die ursprüngliche Version abgeleitet werden könnte, dass Gott selbst die Menschen in Versuchung führe; eine Interpretation, mit der die italienische Kirche nicht konform geht. Stattdessen soll die Zeile in "und überlass' uns nicht der Versuchung" geändert werden. In Österreich sind die Meinungen unter Theologen dazu gespalten. Das Papamobil soll jedenfalls am Samstagvormittag in der Wiener Innenstadt eintreffen.

(red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Papst auf Wien-Besuch? "Vaterunser" könnte geändert werden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen