Papa, wo bist du?

Der Mann fürs Leben kann warten. Erst will Gitta Saxx ihren verschollenen Papa finden. Das Seitenblicke Magazin weiß wie und wo.

Von wegen Gitta Saxx findet keinen Mann und all der Quatsch. Sie hat derzeit schlicht andere Prioritäten in ihrem Leben: In erster Linie will sie jetzt ihren Vater finden, der sich noch vor ihrer Geburt in seine Heimat Marokko vertschüsst hat.

Ein Kamerateam begleitet sie

“Ich war immer auf der Suche nach ihm”, sagt die 46-Jährige. “Aber seit meine Mutter 2006 starb, ist der Wunsch, meine Wurzeln zu finden, noch gewachsen!” Nun, nach einigen Anlaufschwierigkeiten ? “Die Suche ist eine emotionale Reise und mit vielen Unsicherheiten verbunden!” ?, fliegt sie im Juni endlich nach Nordafrika. Mit dabei: ein TV-Team, das die Reise dokumentiert. “Mit dem Team, das mich begleitet, fühle ich mich gestärkt! Jetzt gibt?s quasi kein Zurück mehr.”

Und wie sieht es im Liebesleben der Ex-“Dschungelcamp”-Kandidatin aus? “Es gibt niemanden, und das ist auch gut so”, stellt das “Playmate des Jahrhunderts” klar. “Das Thema Mann geh ich nach Marokko an!”

(Nica Steinbauer/Foto: Roland Unger)

Lust auf noch mehr Stars? Klicken Sie HIER rein!

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen