Panik am roten Teppich!

Große Awardshows wie die "Golden Globes" sind für Mode- und Schmuckdesigner die perfekte Gelegenheit, ihre sündhaft teuren Kreationen einem Millionenpublikum zu zeigen. Christina Hendricks durfte zwei Diamantarmbänder um 850.000 Dollar tragen - und verlor leider eines ...

Für Christina Hendricks begann die “Golden Globe”-Nacht am 16. Jänner in Los Angeles eher sehr stressig.

“Wer hat es gesehen?

Aud dem roten Teppich vor dem Beverly Hilton Hotel, bemerkte die “Mad Men”-Beauty plötzlich, dass nur ihr rechtes Handgelenk von einem 850.000-Dollar-Armband von Chopard geziert wurde – auf dem linken Handgelenk hatte sie aber auch eines getragen!

In Panik bat die 35-Jährige die anwesenden Medienvertreter um Hilfe. Hatte vielleicht einer von ihnen das Schmuckstück irgendwo liegen sehen. “Hat jemand ein Diamantarmband gesehen? Ich habe eines verloren, dass genau wie dieses aussieht.”

Hendricks defilierte brav dabei weiter brav über den Red Carpet bis sie im Auditorium angekommen war. Dann macht sie schnell kehrt, um weiter nach dem Armband zu suchen. Erleichtert bekam der Serienstar es schließlich von einem Event-Helfer in die Hand gedrückt.

Ein Chopard-Sprecher hat die “New York Post” mittlerweile wissen lassen, dass Kundinnen nicht befürchten müssen, einen ähnlichen Schock zu erleiden: “Wer immer ihr das Armband aufs Handgelenk gegeben hat, hat vermutlich die Sicherheits-Schließe nicht richtig zugemacht.”

(seitenblicke.at/foto:dapd)

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen