Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Pamela Anderson wettert gegen Sex-Filme: "Pornos sind für Loser"

Pamela Anderson ist eigentlich als Sex-Bombe bekannt
Pamela Anderson ist eigentlich als Sex-Bombe bekannt ©APA
Das mehrfache "Playboy"-Nacktmodel Pamela Anderson (49) hat sich gegen Pornofilme ausgesprochen. Sexfilme seien eine "Gefahr für die Öffentlichkeit von nie da gewesener Ernsthaftigkeit", schrieb Anderson gemeinsam mit Rabbi Shmuley Boteach im "Wall Street Journal".

“Wir müssen verstehen, dass Pornos für Loser sind – langweilig, verheerend und ohne Zukunft für Menschen, die zu faul sind, um die vielen Belohnungen eines gesunden Sexlebens zu genießen.” Anderson forderte die Menschen auf, keine Pornos mehr anzuschauen.

Ein von @pamelaandersontotal gepostetes Foto am

Sie drehte früher ein eigenes Sex-Video

Die kanadisch-amerikanische Schauspielerin war mit der TV-Serie “Baywatch” bekanntgeworden. Mit ihrem Ex-Mann Tommy Lee hatte sie in den 1990er-Jahren ein privates Sexvideo gedreht, das dann vermarktet wurde. Eine Auszeichnung beim Pornofestival “Hot d’Or” in Cannes für ihren Auftritt in dem Video wies sie allerdings zurück.

(APA/dpa)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Pamela Anderson wettert gegen Sex-Filme: "Pornos sind für Loser"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen