Palästina: Keine Einigung über Waffenruhe

Die militanten und radikalen Palästinenserorganisationen haben sich am Montag offenbar nicht auf eine Waffenruhe gegenüber Israel einigen können.

Bei einem Treffen mit einer ägyptischen Sicherheitsdelegation sei keine Übereinstimmung erreicht worden, sagten Teilnehmer am Montag in Gaza. Die radikale Hamas-Bewegung bestehe auf den vollständigen Abzug der israelischen Streitkräfte aus den besetzten palästinensischen Gebieten und wolle ihren Widerstand fortsetzen, sagte der ranghohe Hamas-Vertreter Ismail Abu Shanab.

Der palästinensische Außenminister Nabil Shaath hatte zuvor in Luxemburg erklärt, er hoffe, dass die Hamas am Dienstag einem „völligen Waffenstillstand“ zustimmen werde.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Palästina: Keine Einigung über Waffenruhe
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.