AA

Pakistan: Vier Terroristen festgenommen

Pakistanische Sicherheitskräfte haben in der Stadt Peshawar an der Grenze zu Afghanistan vier mutmaßliche Al-Kaida-Terroristen festgenommen.

Bei den Verdächtigen handle es sich um zwei Usbeken und zwei Araber, hieß es am Mittwoch aus pakistanischen Sicherheitskreisen. Im Haus der in der Nacht auf Mittwoch festgenommenen Männer hätten Sicherheitskräfte Sprengsätze, Laptops und Dokumente sichergestellt.

Seit dem Sturz des afghanischen Taliban-Regimes Ende 2001 hat Pakistan mehr als 500 mutmaßliche Kämpfer des Al-Kaida-Terrornetzwerks von Osama bin Laden oder der Taliban an die USA übergeben. Pakistans Militärmachthaber General Pervez Musharraf ist einer der wichtigsten Verbündeten der USA im Kampf gegen den internationalen Terrorismus.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Pakistan: Vier Terroristen festgenommen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.