Pakistan testet erneut Mittelstreckenraketen

Die Atommacht Pakistan hat am Dienstag erneut eine Mittelstreckenrakete vom Typ "Ghauri" getestet. Der Test sei erfolgreich verlaufen. Die Rakete habe ihr Ziel getroffen, alle technischen Vorgaben seien erfüllt worden.

Ministerpräsident Shaukat Aziz und führende Generäle waren beim Start anwesend. Alle Nachbarstaaten seien im Voraus über den Test informiert worden, hieß es in der Erklärung weiter.

Die pakistanischen „Ghauri“-Mittelstreckenraketen können sowohl atomare als auch konventionelle Sprengköpfe bis zu 1.500 Kilometer weit transportieren. Sie wurden erstmals 1998 getestet.

Pakistans Präsident Pervez Musharraf hatte schon im Juli einen „größeren“ Raketentest angekündigt und dabei bekräftigt, sein Land werde auch künftig an seinem Atom- und Raketenprogramm festhalten. Bereits im Mai und Juni hatte Islamabad die Hatf-V Ghauri-Rakete aus heimischer Produktion getestet.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Pakistan testet erneut Mittelstreckenraketen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.