Otto: "Eva ist noch komischer als ich."

Komiker Otto Waalkes hat in seiner Frau Eva Hassmann seine Meisterin gefunden: „Eva ist noch komischer als ich. Sie ist die einzige Frau, die mich wirklich zum Lachen bringt.“

Dies sagte der 54-Jährige Komiker der Münchner „Abendzeitung“. Seine Frau sei „so schön spontan. Ich mag es, wenn sie mir Kontra gibt.“ Wie Otto weiter sagte, kann seine Frau auch über ihn lachen – „vor allem, wenn ich versuche, ernst zu sein“.

Der Komiker kann nach eigenen Worten auch über seine eigenen Späße lachen. „Sonst würde ich sie nicht machen“, sagte er. Zuletzt habe er über den Ausgang der Bundestagswahl gelacht. Das deutsche Fernsehen findet Otto ebenfalls komisch. „Es wird immer lustiger, die Werbung wird immer lustiger, Harald Schmidt wird immer lustiger. Und sogar bei Stefan Raab habe ich schon mal etwas Lustiges entdeckt.“

Wie der Ostfriese weiter sagte, schreibt er derzeit an einem Drehbuch zu einer komischen Version von „Die Sieben Zwerge“. Den Chef-Zwerg solle Mario Adorf spielen, Hape Kerkeling die böse Stiefmutter. Otto selbst will als Mini-Zwerg „Bubi“ auftreten. Als Schneewittchen könnte sich Waalkes das Model Heidi Klum vorstellen. „Oder Nadja Auermann. Die ist größer. Dadurch erschienen die Zwerge kleiner, und wir würden uns einen Haufen technischer Tricks sparen.“

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Otto: "Eva ist noch komischer als ich."
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.