Ottfried Fischer mag keine halben Sachen

Ottfried Fischer mag keine halben Sachen und betrachtet seine Lust am Essen keineswegs als Gier. „Ich sehe es eher als Genuss“, sagte der Bayer der Programmzeitschrift „Hörzu“.

„Ich esse gerne. Und von Sachen, die mir schmecken, ess’ ich gerne viel.“ Er empfinde Freude am Schmecken und Schlucken. Kauen macht ihm dagegen weniger Spaß. „Ich wurde als Kind schon zum Doktor geschickt, weil ich zu wenig kaue.“

Aus gesundheitlichen Gründen würde er zwar gern 30 bis 40 Kilo abnehmen, meinte der 48-Jährige. „Mehr aber nicht, denn als 80-Kilo-Hänfling würde ich mich nicht wohl fühlen. Ich habe nicht den Ehrgeiz, mich zu halbieren.“ In der Fernsehserie „Der Bulle von Tölz“ spielt Fischer den Kommissar Benno Berghammer, dessen Markenzeichen unter anderem seine Gemütlichkeit und sein wohl genährter Bauch sind.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Ottfried Fischer mag keine halben Sachen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.