Osttiroler trennte sich bei Arbeitsunfall Arm ab

Ein 26-jähriger Osttiroler hat sich am Mittwoch bei einem Arbeitsunfall in Lavant einen Arm abgetrennt. Laut ersten Informationen der Polizei geriet der Mann mit dem Oberkörper und dem Arm in ein Förderband. Der Schwerstverletzte wurde von einem Notarzt erstversorgt und mit einem Rettungshubschrauber in das Spital nach Klagenfurt geflogen.


Der Unfall hatte sich gegen 11.30 Uhr auf einem Firmengelände in Lavant ereignet. Der genaue Hergang ist noch Gegenstand der Erhebungen.

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Osttiroler trennte sich bei Arbeitsunfall Arm ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen