Osterwetter: Viel Sonne und sommerliche Temperaturen

Eine der wichtigsten Voraussetzungen für ein gelungenes Osterfest ist schönes Wetter – und genau damit darf während der Feiertage auch gerechnet werden.

Pünktlich zu Ostern spielt auch das Wetter mit: Laut ZAMG in Wien sind nahezu im gesamten Bundesgebiet viel Sonne und sommerliche Temperaturen bis zu 26 Grad zu erwarten. Lediglich am Ostersonntag und -montag ziehen im Bergland Wolken durch, die zeitweise Regen bzw. Gewitter bringen können. Sonst bleibt es trocken. Das Wetter freut sich demnach auch auf Ostern.

Tolles Wetter zu Ostern

Am Gründonnerstag überwiegt sonniges Wetter, einzelne Quellwolken um die Mittagszeit im Bergland bleiben nur von kurzer Dauer. Am Nachmittag können diese im äußersten Westen etwas höher steigen, mit Regenschauern ist jedoch kaum zu rechnen. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Ost bis Süd. Die Frühtemperaturen liegen zwischen einem und neun Grad, Nachmittagstemperaturen zwischen 19 bis 26 Grad. Alles in allem also ein tolles Wetter.

Insgesamt dominiert am Karfreitag sonniges Wetter mit nur wenigen, flachen Quellwolken. Am Nachmittag nimmt die Quellwolkenbildung über dem Bergland zu, die Neigung zu lokalen Schauern steigt. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Osten lebhaft aus Ost bis Süd. Das Wetter und die Frühtemperaturen: zwei bis zehn Grad, Tageshöchstwerte: 19 bis 26 Grad.

Sonniges Wetter am Wochenende

Der Karsamstag dürfte ebenfalls sonniges Wetter versprechen. Am Nachmittag sind jedoch im Bergland zahlreiche Quellwolken zu erwarten, die sich allerdings nur ganz vereinzelt zu kurzen Regenschauern entwickeln. Der Wind weht schwach bis mäßig, im östlichen Flachland teils lebhaft aus Südost bis Süd. Das Wetter und die Frühtemperaturen: drei bis elf Grad, Höchsttemperaturen: 19 bis 26 Grad.

Das Wetter am Vormittag des Ostersonntags bringt laut Meteorologen erneut viel Sonnenschein. Ab Mittag entstehen vermehrt Quellwolken, die in der Folge vor allem im westlichen Bergland, aber auch stellenweise im Waldviertel zu teils gewittrigen Regenschauern führen. Sonst bleibt es zumeist trocken. Der Südostwind weht oft schwach, in Schauernähe sowie im Osten kann dieser zeitweise lebhaft auffrischen. Das Wetter und die Frühtemperaturen: vier bis zwölf Grad, Höchstwerte: 18 bis 24 Grad.

Wetter kippt am Ostermontag

Am Ostermontag kippt das Wetter: Zwar wird es zeitweise sonnig sein, allerdings wird es deutlich unbeständiger als zuletzt. Regenschauer und einzelne Gewitter sind im Tagesverlauf besonders im Westen und Norden einzuplanen. Zumeist trocken bleibt es hingegen im Osten und Süden. Dazu weht schwacher bis mäßiger Wind aus Südost bis Südwest. Das Wetter und die Frühtemperaturen: vier bis zwölf Grad, Nachmittagstemperaturen 16 bis 23 Grad. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Osterwetter: Viel Sonne und sommerliche Temperaturen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen