Ostautobahn: Fünf Verletzte bei Fahrt Richtung Wien

Fünf zum Teil Schwerverletzte hat am Sonntagabend ein Verkehrsunfall auf der Ostautobahn A4 gefordert.

Ein voll besetzter Pkw kam bei Bruck/Leitha in Fahrtrichtung Wien aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Das Auto geriet in den Straßengraben und überschlug sich, berichtete die Autobahnpolizei Schwechat.

Zwei Fahrzeuginsassen, eine 40-jährige Frau und ein sechsjähriges Kind, mussten laut Auskunft der Landessicherheitszentrale Burgenland mit schwersten Verletzungen in die Krankenhäuser Eisenstadt und SMZ Ost geflogen werden. Ein weiterer Schwerverletzter wurde mit dem Notarztwagen ins Krankenhaus Hainburg gebracht. Zwei Personen überstanden den Unfall mit leichteren Verletzungen.

(apa)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Ostautobahn: Fünf Verletzte bei Fahrt Richtung Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen