"Orient Express" tritt seine letzte Fahrt an

Liegewagen des Orient-Express
Liegewagen des Orient-Express ©GNU FDL
Melancholie unter Österreichs Bahnfahrern: Nicht nur, dass der Wiener Südbahnhof ab Sonntag Geschichte ist, nein, bereits am Freitagabend rollt der "Orient-Express" das letzte Mal in seiner 126-jährigen Geschichte von Wien nach Straßburg.

Um 22.40 Uhr verlässt der “Euronight 468/EN 469” den Wiener Westbahnhof in Richtung Paris und gleichzeitig tritt der Gegenzug in Straßburg seine letzte Fahrt nach Wien an. Die Ankunft wird am Samstag (12. Dezember) um 6.40 Uhr erwartet.

Die Geschichte des historischen “Orient Express” begann am 7. Oktober 1883 in Istanbul und Paris. “Dieser jetzige Zug hat mit dem historischen Orient Express aber nichts zu tun, sondern heißt einfach so”, sagte ÖBB-Sprecher Herbert Ofner der APA. Der historische Orient Express wurde bereits in den 1970er Jahren eingestellt.”

“Orient-Express” hießen gleich mehrere Zugverbindungen zwischen dem Balkan und Westeuropa. Bis zum zum Zweiten Weltkrieg handelte es sich laut dem Online-Lexikon Wikipedia um einen Luxuszug der Compagnie Internationale des Wagons-Lits (CIWL), der Paris und Konstantinopel beziehungsweise Istanbul verband. Bekannt wurde der Orient-Express vor allem durch Agatha Christies Roman “Mord im Orient-Express”, der ihm zu Weltruhm verhalf.

Wer den Zug noch ein Stück des Weges begleiten möchte, kann das in einigen seiner Stationen tun:

Letzte Fahrt von Wien nach Straßburg:

Wien Westbahnhof 11.12.09 ab 22:40 6 EN 468

Haltestellen:
St.Pölten Hbf ab 23:25
Amstetten NÖ 12.12.09 ab 00:00
Linz/Donau Hbf ab 00:38
Salzburg Hbf ab 02:10
Ulm Hbf ab 05:19
Stuttgart Hbf ab 06:38
Pforzheim Hbf ab 07:24
Karlsruhe Hbf ab 07:54
Baden-Baden ab 08:19
Kehl ab 08:46


Strasbourg an 08:59

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • "Orient Express" tritt seine letzte Fahrt an
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen