ORF-Skandal wegen Fetisch-Foto in "Herbstzeit"

In der Sendung "Herbstzeit" wurde ein Fetisch-Foto ausgestrahlt und sorgte für einen Skanal.
In der Sendung "Herbstzeit" wurde ein Fetisch-Foto ausgestrahlt und sorgte für einen Skanal. ©ORF Screenshot
In der ORF2-Nachmittagssendung "Herbstzeit" kam es zu einem Fetisch-Skandal. Moderatorin Elisabeth Engstler präsentierte ein fragwürdiges Bild, das von einem ORF-Seher eingesandt wurde und die Gemüter erhitzte.
ORF-Skandal: Fetisch-Bild bei Herbstzeit
Skandal um Nazi-Lied

Das Satiriker-Duo Stermann und Grissemann nahmen in ihrer Sendung “Willkommen Österreich” das ausgestrahlte Fetisch-Foto zum Anlass die Sendung “Herbstzeit” etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. So wurden erst viele ORF-Seher  nach der Satire-Sendung auf den Skandal aufmerksam. Ob viele ORF-Seher mit der Entscheidung der “Herbstzeit”-Redaktion, das Bild in der Nachmittagssendung auszustrahlen, einverstanden waren, ist eher zu bezweifeln.

Dessous-Foto in “Herbstzeit” als “süße Schweinerei”

Das ausgestrahlte Foto zeigt einen Mann in Frauen-Dessous, der sein bestes Stück in einen Auspuff steckt. Elisabeth Engstler zeigt das “bissl schweinische” Fetisch-Foto und findet das eine “süße Schweinerei”, die unbedingt gezeigt werden musste. Für die Einsednung des Bildes gab es auch noch eine Belohnung: Zwei “Herbstzeit“-Häferl.

Ob es sich dabei um einen Fake handelt?

Der Fetisch-Skandal bei “Herbstzeit” im ORF

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • ORF-Skandal wegen Fetisch-Foto in "Herbstzeit"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen