ORF: "Sacher"-Fernsehfilm mit bester Reichweite seit zehn Jahren

Ursula Strauss als Anna Sacher.
Ursula Strauss als Anna Sacher. ©ORF/MR Film/Petro Domenigg
Der am Dienstag auf ORF 2 ausgestrahlte Fernsehfilm "Das Sacher. In bester Gesellschaft" bescherte dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk einen großen Erfolg.

1,202 Millionen Menschen sahen am Dienstag im Durchschnitt Teil eins von Robert Dornhelms Fernsehfilm “Das Sacher. In bester Gesellschaft” auf ORF 2. Damit erreichte der mit unter anderem Ursula Strauss und Robert Palfrader besetzte 90-Minüter die beste Reichweite für einen Film seit “Kronprinz Rudolf” 2006 dar (1.226 Mio. Seher im Schnitt), so der ORF am Mittwoch.

Der Marktanteil habe damit 40 Prozent betragen.

“Sacher”: ORF-Fernsehdirektorin Kathrin Zechner stolz

“Wenn sich gleichsam vor der Tapisserie einer zu Ende gehenden Epoche rund um die Jahrhundertwende die persönlichen Schicksale von Menschen in einem Grand Hotel der Extraklasse, dem Sacher, entfalten, dann schaut ganz Österreich zu. Und wenn dann mit der starken, unbändigen, kämpferischen Anna Sacher auch noch eine außergewöhnliche Persönlichkeit von unbekannten Seiten in einer gefühlvollen Dokumentation als ‘Sahnehäubchen’ auf die große TV-Zweiteiler-Geschichte draufgesetzt wird, entspricht das genau dem Geschmack unseres Publikums”, resümiert ORF-Fernsehdirektorin Kathrin Zechner stolz den Erfolg der “Anna Sacher”-Geschichten.

(APA, Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • ORF: "Sacher"-Fernsehfilm mit bester Reichweite seit zehn Jahren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen