ORF-Generaldirektor Wrabetz stellt Abwahlantrag

ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz stellt den Abwahlantrag für Informationsdirektor Elmar Oberhauser.

Eine entsprechende Initiative findet sich auf der Tagesordnung für die ORF-Stiftungsratsitzung in der kommenden Woche. Das bestätigte die Vorsitzende des Stiftungsrats, Brigitte Kulovits-Rupp, am Donnerstag der APA. Wrabetz hatte Oberhauser nach einem heftigen Disput über die Bestellung von Fritz Dittlbacher zum TV-Chefredakteur das Vertrauen entzogen.

Für die Sitzung des Stiftungsrates am 11. November findet sich unter Tagesordnungspunkt 4 die “Abberufung des Informationsdirektors gemäß Paragraf 21, Absatz 1, Ziffer 5 des ORF-Gesetzes”, sagte Kulovits-Rupp. Oberhauser und ORF hatten bisher vergeblich über eine mögliche einvernehmliche Auflösung seines Direktorenvertrages verhandelt.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • ORF-Generaldirektor Wrabetz stellt Abwahlantrag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen