Orange-Klub präsentiert sich am Montag

BZÖ Logo &copy APA
BZÖ Logo &copy APA
Die Orange-Abspaltung vom FPÖ-Klub im Wiener Rathaus wird sich am kommenden Montag der Öffentlichkeit präsentieren - die Zahl der Abgeordneten ist noch offen.

Das hat deren Sprecher, der Wiener FP-Gemeinderat Günther Barnet, am Freitag der APA bestätigt. Für 9.30 Uhr ist dazu eine Pressekonferenz im Wiener Cafe Rathaus angesetzt. Wann genau davor die Konstituierung des Klubs stattfinden werde, ließ Barnet offen. Unklar ist auch weiterhin, wie viele der 21 FPÖ-Mandatare sich dem neuen Klub anschließen werden.

Mit „Bündnis Zukunft Wien – Die Stadtpartei“ steht der Name des Klubs bereits fest. Erst am Montag soll dagegen bekannt gegeben werden, wer aller übertritt. Unklar ist damit auch, wer genau am Montag an der Pressekonferenz teilnehmen wird. Möglich ist die Bildung eines Klubs im Wiener Rathaus jedenfalls bereits ab drei Mandataren.

Bekannt sind seit Mittwoch die Namen der fünf Landtags- bzw. Gemeinderatsmandatare Heike Trammer, Heidrun Schmalenberg, Wilfried Serles, Gunther Wolfram und Barnet selbst als BZW-Mitglieder. Inzwischen sollen es laut Barnet bereits mehr als fünf, aber weniger als zehn sein. Auch aus den Bezirken gebe es Zulauf.

Klar sei nun der Umgang mit der FPÖ-Mitgliedschaft im BZW. „Was ich gehört habe, tritt Wilfried Serles aus“, so Barnet. Die anderen hätten beschlossen, in der FPÖ zu bleiben: „Wenn wir ausgeschlossen werden, nehmen wir das zur Kenntnis.“

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Orange-Klub präsentiert sich am Montag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen