Optimismus in der Fanzone

Verhalten optimistisch oder aber überschwänglich siegessicher haben sich die Fans der heimischen National-Elf am Donnerstag vor dem Anpfiff zu dem EM-Entscheidungsspiel gegen Polen gezeigt.

“Wir werden gewinnen” und “wie der Schweiz wird es uns nicht gehen”, zeigten sich die mit Österreich-Fahnen ausgestatteten Fußballanhänger in der Wiener Fanzone überzeugt und begossen den “sicheren Sieg” gleich im Vorfeld mit jeder Menge Bier. Nachsatz der tanzenden und singenden Meute: “Wer weiß ob wir nachher noch etwas zu feiern haben.”

Ein Erfolgsrezept für einen Sieg hat ein Grüppchen aus Graz parat: “Desto höher der Bierkonsum, desto eher gewinnen wir”, zeigte sich Ingrid – klarerweise mit einem Krügerl in der Hand überzeugt. Falls dies doch nicht funktioniere, sei es dank des Alkoholkonsums weniger schlimm. “Wenn man da ist, ist man prinzipiell optimistisch”, erklärte hingegen Michael auf die Frage nach einem Sieg der Österreich.

“Wir sind total patriotisch, wir werden das gewinnen”, meinte eine Gruppe junger Männer aus Hartberg in der Steiermark. Auch mit den Gegner sei man zufrieden: “Die Polen passen schon.” Völlig überzeugt von einem Sieg schienen hingegen die Oberösterreicher: Wir werden 4:0 gewinnen, erklärten zehn Burschen, die sich bereits sitzend auf einem lauschigen Plätzchen auf dem Rathausplatz niedergelassen haben. Ob dieses Urteil vom Bierkonsum schon getrübt sein könnte, sei dahingestellt – immerhin rund fünf Bier pro Person haben die Männer seit 9.00 Uhr bereits intus.

“4:0 für Polen”, kam es von einem Mittdreißiger vor dem Burgtheater wie aus der Pistole geschossen. “Ich bin objektiv, ich bin Holländer”, schickte er nach. “Dann sag’ ich 4:0 für Österreich”, versuchte sich sein Wiener Freund daneben in Optimismus. “Damit geht’s in Summe 0:0 aus und das wär’ gut”, war die Conclusio des Dritten – wiewohl auch Wiener – im Team. “Die Hoffnung stirbt zuletzt”, meinten auch drei Mädels aus Steyr (OÖ). “Zumindest unentschieden”, darauf hofften sie.

Gleich doppelt patriotisch hatten sich fünf Burschen aus Salzburg ausgestattet: Zu Österreich-T-Shirt und Hut hatten sie sich alle mit einer Lederhose ausstaffiert. 2:0 wird die heimische Elf gewinnen, sind sie sich sicher. Die Stimmung für das Spiel holten sie sich am späten Nachmittag in der Fanmeile, bevor es zum Spiel in das Ernst-Happel-Stadion ging. “Unser Zug geht um 6.00 Uhr. Egal wie es ausgeht, schlafen tu ma heute sicher nicht.”

  • VIENNA.AT
  • Fussball-EM
  • Optimismus in der Fanzone
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen