Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Oprah Winfrey will ihre Talkshow beenden

Die 1985 erstmals ausgestrahlte Sendung hat durchschnittlich 7,2 Millionen Zuschauer und wird in 100 Ländern gezeigt. Oprah Winfrey will 2006 aufhören.

Oprah Winfrey wird nach der Saison 2005/2006 ihre beliebte US-Talkshow nicht mehr fortsetzen. Das Fachblatt „Variety“ berichtete am Montag (Ortszeit), Winfrey habe bis zu diesem Zeitpunkt ihren Vertrag nochmals verlängert, wolle dann aber Schluss machen. Eine Begründung gab ihre Produktionsfirma Harpo Productions zunächst nicht. „The Oprah Winfrey Show“, die seit 1985 auf Sendung ist, gilt als eine der erfolgreichsten in der amerikanischen Fernseh- Geschichte. In der laufenden Saison schalteten sich durchschnittlich 7,2 Millionen Zuschauer pro Sendung ein.

Die Show wird von 280 Sendern in den USA übertragen und in über 100 Ländern weltweit gezeigt. Die 48-jährige Winfrey ist seit über 20 Jahren im Talkshow-Geschäft und hat laut dem Magazin „Forbes“ alleine im vergangenen Jahr 150 Millionen Dollar (rund 180 Millionen Euro) verdient. Sie gibt auch das Magazin „O, The Oprah Magazine“ heraus, und produziert eine Buchclub-Sendung sowie eine Serie von TV-Filmen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Oprah Winfrey will ihre Talkshow beenden
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.