Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Oppositionspolitiker bei Attentat getötet

Ein führender jemenitischer Oppositionspolitiker ist am Samstag einem Attentat zum Opfer gefallen. Er wurde bei einer Rede auf einem Kongress erschossen.

Djarallah Omar, der stellvertretende Generalsekretär der Sozialistischen Partei, wurde nach seiner Rede auf einem Kongress der Islamistischen Reformpartei erschossen.

Der Attentäter feuerte zwei Schüsse auf ihn ab, bevor er von der Polizei festgenommen werden konnte. Der zunächst schwer verletzte Omar starb wenig später. Die Sozialistische Partei ist die größte Oppositionspartei im Jemen. Sie hatte den Südjemen vor der Wiedervereinigung des Landes 1990 regiert.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Oppositionspolitiker bei Attentat getötet
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.