Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Opferstockdieb in Wien und Niederösterreich unterwegs

Der 49-Jährige wurde in Wiener Neustadt festgenommen.
Der 49-Jährige wurde in Wiener Neustadt festgenommen. ©pixabay.com (Symbolbild)
In Wiener Neustadt ist ein 49-Jähriger als Opferstockdieb festgenommen worden. Er soll auch in Wien tätig gewesen sein, teilte die Landespolizeidirektion Niederösterreich am Freitag mit.

Der Beschuldigte ist in Haft.

Der rumänische Staatsbürger war am Dienstagnachmittag nach dem Verlassen einer Kirche in Wiener Neustadt angehalten und kontrolliert worden. Dabei wurde laut Polizei "eindeutiges Tatwerkzeug" entdeckt und sichergestellt.

Opferstockdieb: 600 Euro Schaden

Im Zuge der weiteren Ermittlungen wurden dem 49-Jährigen ein Opferstockdiebstahl in einer weiteren Kirche in Wiener Neustadt im Juli und zwei derartige Taten in Gotteshäusern in Wien-Alsergrund und -Donaustadt in der Zeit von März bis 11. August 2020 zugeordnet. Der angerichtete Gesamtschaden betrug mindestens 600 Euro.

Der Rumäne war geständig. Er wurde in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Opferstockdieb in Wien und Niederösterreich unterwegs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen