Opernstar Rolando Villazon als "Rote Nase"

Villazon ist seit 2008 "Botschafter des Humors" für "Rote Nasen Clowndoctors International". Als Clown vom Dienst besuchte er Kinder im Spital.
Villazon in Clown-Action

“Ich hatte als Kind selbst Meningitis und war im Spital. Daher weiß ich, wie sich ein Kind im Krankenhaus fühlt. Ich hätte damals gerne einen Clown gehabt, der mich aufmuntert.” – So klar äußerte sich Opernstar Rolando Villazon am Freitag im SMZ-Ost in Wien, wo er sich als “Rote Nasen Clowndoctor” einstellte.

Villazon ist seit 2008 “Botschafter des Humors” für “Rote Nasen Clowndoctors International”. Es handelt sich dabei um eine Dachorganisation, die im Jahr 2003 gegründet wurde und miteinander “verwandte” Clowndoctor-Vereine aus Österreich, Deutschland, Ungarn, Tschechien, Slowienien, der Slowakei, Kroatien und Neuseeland vernetzt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Opernstar Rolando Villazon als "Rote Nase"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen