Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Opernballdemo ja, aber ohne Anmeldung

&copy APA
&copy APA
Die Opernballdemonstration, die bis jetzt nur über das Internet angekündigt wurde, wird heuer ohne offizielle Anmeldung über die Bühne gehen - Sperrzone ab 19.00 rund um die Staatsoper.

Bisher habe sich noch kein Organisator bei der Polizei gemeldet, sagte der Leiter des Landesamtes für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung, Hofrat Ewald Bachinger, Donnerstagvormittag.

Laut den Aufrufen wird sich die Gruppe heute ab 20.00 Uhr in Wien-Neubau treffen und anschließend Richtung Oper marschieren. Dort hat die Polizei eine Sperrzone errichtet, über die ab 19.00 Uhr ein Platzverbot verhängt wird. Je nach Bedarf können die Beamten den Zugang zum Veranstaltungsort abriegeln. Wie jedes Jahr wurde auch für den diesjährigen Ball eine Durchsuchungsverordnung verhängt. Diese besagt, dass im Verdachtsfall selbst Gäste mit gültigen Karten perlustriert werden können, um mögliche Gefährdungspotenziale für die prominenten Besucher abzuwenden.

Die Demonstranten haben sich heuer offenbar auf kein Motto einigen können, sagte Bachinger. Laut Aufruf richten sich die Proteste gegen „die rassistische Festung Europa“, gegen „Sozialraub“ und die „Besatzer“ im Irak. „Es ist eigentlich immer dasselbe“, kommentierte der Staatspolizist die Auswahl der Themen.

Gegen 22.00 Uhr, wenn im Inneren des Sangeshauses die offizielle Eröffnungszeremonie beginnt, werde sich der Demonstrantenzug bei der Oper einfinden, schätzte Bachinger. Er rechnete mit höchstens 1.000 Teilnehmern.

Links:
–> Es ist soweit: Alles Walzer!
–> Mörtel: „Ich sehe aus wie George Clooney“
–> Öffis durch Opernballdemo beeinträchtigt

Redaktion: Claus Kramsl

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Opernballdemo ja, aber ohne Anmeldung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen