Opernball: Tanzen für Haiti

30 Opernball-Debütanten werden beim Wiener Society-Event für das SOS-Kinderdorf in Port-au-Prince sammeln.
Der Opernball hat sich ebenfalls der Haiti-Hilfe verschrieben: 30 Debütanten werden am 11. Februar ausgerüstet mit Spendenboxen durch das Sangeshaus schwirren, um Geld für das SOS-Kinderdorf Santo bei Port-au-Prince zu sammeln.

“Da drei Jugendliche von SOS-Kinderdorf heuer im Eröffnungskomitee mitwirken, war die Idee naheliegend, auch für SOS zu sammeln”, so die Organisatorin Desiree Treichl-Stürgkh am Montag. Gegen 1.00 wird die Spendensumme in der Mittelloge Monika Franta, Geschäftsführerin von SOS-Kinderdorf Niederösterreich, übergeben.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Opernball: Tanzen für Haiti
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen