Opernball: Lindsay Lohan zahlt Geld zurück

Baulöwe Richard Lugner bekommt sein Geld von Lindsay Lohan zurück. Nachdem das 23- jährige US- Starlet kurzfristig nicht zum Opernball erschienen ist, will sie Lugner nun die Reisespesen und Gage bis Freitag zurück zahlen.
Alle Bilder vom Opernball
“Wir haben ein Mail von Lohans-Management, dass das Geld bis Freitag rückerstattet wird”, erklärte der Baumeister am Montag gegenüber. Eine Klage werde daher nicht überlegt, eine “Strafe” müsse Lohan wegen des Vertragsbruches ebenfalls nicht zahlen, erklärte Lugner. “Wir kriegen alles zurück und das passt.” Die Höhe der Gage sowie der Spesen – unter anderem für einen Privat-Jet – wollte der 77-Jährige nicht kommentieren: “Es geht nicht um 200.000 Euro. Aber über Beträge spreche ich nicht.”

Lindsay Lohan hätte den Opernball am vergangenen Donnerstag als “Stargast” an Lugners Seite besuchen sollen. Die Schauspielerin ließ ihren gut dotierten Vertrag aber in letzter Sekunde platzen und stieg nicht ins Flugzeug, sondern ging laut dem Baumeister zwei Stunden shoppen. Als Ersatzgast sprang der deutsche Musikproduzent und TV-Juror Dieter Bohlen ein

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Opernball: Lindsay Lohan zahlt Geld zurück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen