Online-Wahl zum Wort des Jahres hat begonnen

"Audimaxismus" schaffte 2009 zum Wort des Jahres
"Audimaxismus" schaffte 2009 zum Wort des Jahres ©BilderBox/Symbolbild
Der Startschuss für die Wahl zum Wort und Unwort des Jahres 2010 ist heute, Dienstag, gefallen.

Die Fachjury unter der Leitung von Rudolf Muhr von der Fakultät für Umwelt- und Erziehungswissenschaften an der Universität Graz hat am Dienstag die Kandidatenwörter bekannt gegeben.

Unter http://www.oewort.at sind die Nominierungen abzurufen, bis 6. Dezember darf gewählt werden. Das Ergebnis wird am 9. Dezember in Kooperation mit der APA-Austria Presse Agentur bekannt gegeben.

Auf der Liste der Kandidatenwörter für 2010 finden sich u.a. “elektronische Fußfessel” für die Wahl zum Wort des Jahres und “Minarettspiel” für die Wahl zum Unwort. 2009 wurde “Audimaxismus” zum Wort des Jahres gewählt, “Analogkäse” schaffte es an die Spitze der Unwörter.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Online-Wahl zum Wort des Jahres hat begonnen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen