Online-Lernhilfe in Wien wird um 500 Gratis-Kurse erweitert: Anmeldestart

Die Stadt Wien erweitert das gratis Lernangebot für Schüler um 500 Kurse.
Die Stadt Wien erweitert das gratis Lernangebot für Schüler um 500 Kurse. ©VHS August Lechner
Die Wiener Volkshochschulen sehen Handlungsbedarf bei der Unterstützung der Schüler und ihrer Eltern, die angesichts der Corona-Krise das Lernpensium für die Schule zur Gänze daheim erledigen müssen. Im Rahmen der Förderung 2.0 der Stadt Wien wird daher das Online-Angebot der gratis Lernhilfe für 10- bis 14-Jährige um 500 Kurse ausgeweitet. Die Anmeldung startet am heutigen Montag.

"Gerade in der aktuellen Situation ist es besonders wichtig, dass alle SchülerInnen beim Lernen zu Hause gut mitkommen und nicht zurückbleiben. Die Stadt Wien baut daher die Unterstützung der Gratis Lernhilfe und bietet für bis zu 5.000 SchülerInnen ein zusätzliches Online-Angebot", so Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky.

Anmeldestart der gratis Lernhilfe für Wiener

Am heutigen Montag startet die Anmeldung für 500 kostenlose Lernhilfekurse in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch für Schüler zwischen 10 und 14 Jahren, die eine NMS oder AHS-Unterstufe besuchen.

Die Kurse starten ab 15. April und finden dann einmal wöchentlich zu fixen Uhrzeiten statt. Die Teilnahme ist einfach: Die angemeldeten Kinder erhalten mit der Anmeldebestätigung auch die Zugangsdaten zum Kurs. In einstündigen Einheiten wird via Videokonferenz Schulstoff durchgenommen und bei Hausaufgaben geholfen. Auch organisatorische Fragen - etwa wie man das Lernen daheim am besten umsetzen kann - finden in den Online-Lernhilfekursen der VHS Gehör. Um eine gute Unterstützung für alle KursteilnehmerInnen zu gewährleisten, können an den Online-Kursen nur bis zu 10 Schüler teilnehmen. Die Kurse finden auch statt, sollte sich für einen Kurs nur ein Kind angemeldet haben. Die Kinder können auch mehrere Online-Lernhilfekurse besuchen, wenn Bedarf besteht.

"Auch, wenn Abstand halten das Gebot der Stunde ist, heißt das nicht, dass wir unser Ziel, Bildung für alle bereitzustellen, aus den Augen verlieren. Wir arbeiten derzeit mit Hochdruck daran, Online-Angebote bereitzustellen, die den Wienern ein Bildungserlebnis daheim ermöglichen", so Herbert Schweiger, Geschäftsführer der Wiener Volkshochschulen.

Volkshochschulen zeigen Kurzvideos, Vorträge, Webinare & Co.

Seit 24. März veröffentlicht die VHS zudem regelmäßig neue Kurzvideos, die engagierte KursleiterInnen selbst erstellt haben und die hier kostenlos zur Verfügung stehen. Die Bandbreite reicht vom Klopapier-Workout über Gitarrenübungen bis hin zu Brot backen für kulinarische Highlights in den eigenen vier Wänden.

Auch das Angebot an Webinaren wird im Laufe des Aprils ausgebaut. Vorträge aus den Bereichen Philosophie, Gesundheit, Naturwissenschaft, Nachhaltigkeit u.v.m. können dann auch von zuhause aus besucht werden. Alle Webinare der Wiener Volkshochschulen, die während der Corona-Krise stattfinden, werden kostenlos sein.

Auch für den Fall, dass die derzeitige Situation länger andauert, ist die VHS vorbereitet: Ziel ist, so viele laufende Kurse wie möglich nach Ostern online weiterzuführen und die neu startenden Kursangebote gleich in den Online-Modus überzuführen. Alle Online-Angebote werden auf einer neuen VHS-Lernplattform stattfinden.

Weitere Infos zu den Gratis Lernhilfekursen und Anmeldung gibt es hier. Kurs-Neuigkeiten im Zuge der Corona-Krise gibt es hier.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Online-Lernhilfe in Wien wird um 500 Gratis-Kurse erweitert: Anmeldestart
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen