O'Neill und Keane neues irisches Teamchef-Gespann

Martin O'Neill als Teamchef und Roy Keane als sein Assistent sind vom irischen Fußball-Verband als neues Trainer-Gespann der Nationalmannschaft bestätigt worden. O'Neill tritt damit die Nachfolge von Giovanni Trapattoni an, der mit den Iren in der Österreich-Gruppe die Qualifikation für die WM verpasst hatte.


“Ich denke, ich werde der ‘bad cop’ und er der ‘bad, bad cop'”, scherzte O’Neill am Dienstagabend gegenüber “ITV” über seinen Co-Trainer. Der 61-jährige Nordire betreute bis zu seinem Rauswurf im März den englischen Premier-League-Club Sunderland. Irlands ehemaliger Teamkapitän Keane fasste sogleich das Nahziel ins Auge: “Wir wollen uns für die EURO (2016) qualifizieren.”

Die Bestellung von Keane überraschte deshalb, weil der streitbare Mittelfeldspieler von Manchester United in den vergangenen Jahren immer wieder als Kritiker des irischen Verbandes auffiel. Als Trainer sammelte er in der zweiten englischen Liga bei Sunderland (2006-2008) und Ipswich (2009-2011) Erfahrung. Irlands Verbands-Generaldirektor John Delaney wollte die Vergangenheit nun ruhen lassen: “Alles was gesagt wurde, ist nun irrelevant.”

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • O'Neill und Keane neues irisches Teamchef-Gespann
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen