Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ölunfall im Nordwesten der USA

Beim Auftanken hat ein Tanker in Port Angeles an der Nordwestküste der USA am Sonntag bis zu 1.900 Liter Öl verloren. Der Ölteppich war 5 km lang.

Nach Angaben der Küstenwache wurde ein Ölteppich an einer fünf Kilometer langen Sandbank an Rande des Hafens angespült. Über sonstige Umweltschäden lagen zunächst keine Informationen vor.

Mitarbeiter der Umweltbehörde des Staats Washington waren im Einsatz. Das Öl trat aus der in Panama registrierten „Gaz Diamond“ aus. Das Schiff wird von der griechischen Reederei Naftomar betrieben. Port Angeles liegt rund 100 Kilometer nordwestlich von Seattle an der Grenze zu Kanada.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Ölunfall im Nordwesten der USA
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.