Olivia Munn nackt für PETA

Olivia Munn hüllenlos für PETA
Olivia Munn hüllenlos für PETA ©Emily Shur
„Wer braucht Pelz, um sich schön zu fühlen?" - Völlig hüllenlos hat sich die 31-jährige US-Schauspielerin und Moderatorin Olivia Munn in den Dienst der Tierrechtsorganisation PETA gestellt. Mit ihrem sexy Motiv versucht die Korrespondentin der US-Sendung "The Daily Show" auf die grausamen Zustände in chinesischen Pelzfarmen aufmerksam zu machen.

Viel nackte Haut, um Tieren ihre Haut zu retten: In der neuesten PETA-Kampagne, abgelichtet von Star-Fotografin Emily Shur, klagt die 31-jährige Schönheit Pelzfarmen in China an – dem Land, das die meisten Felle exportiert. Im zur Kampagne gehörenden Interview mit PETA USA kommentiert die Schauspielerin, die selbst chinesische Wurzeln hat, den grausamen Alltag auf chinesischen Pelzfarmen.

Leid und Qual im Namen der Mode

„Wenn wir unseren Hunden und Katzen das antun würden, was Pelzfarmer mit den Tieren in den Pelzfarmen machen, würden wir einer Straftat angeklagt werden“, so Olivia Munn. „Nur weil die Grausamkeiten im Namen der Mode geschehen, sind sie legal. Das ist doch nicht zu begreifen”, meint die  Moderatorin abschließend.

Olivia Munn im Interview mit PETA USA:

(VOL.at;PETA)

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Olivia Munn nackt für PETA
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen