Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

ÖFB-Cup-Vorrunde: Auftakt Höchst vs Hard

Florian Schmidinger will mit Höchst erstmals in den ÖFB-Cup Hauptbewerb.
Florian Schmidinger will mit Höchst erstmals in den ÖFB-Cup Hauptbewerb. ©Thomas Knobel

Höchst. Start in die neue Saison im ÖFB-Stiegl-Cup. Eine Woche vor dem Auftakt in der RLW-Meisterschaft müssen vier der fünf Ländleklubs im Pokal ran. Cupsieger Bregenz ist für die erste Hauptrunde ebenso gesetzt wie die drei Erstligisten SCR Altach und die beiden Lustenauer Vereine Austria und FC. Das erste von zwei Regionalligaderbys im Rahmen der ÖFB-Cup -Vorrunde bringt heute gleich ein Nachbarschaftsduell. In Höchst empfangen die Hausherren den FC Hard. Zum ersten Mal in der Klubgeschichte kommt Höchst in den Genuss der Vorrunde im österreichweiten Cup. Bei Höchst setzt man vor allem auf das neue Duo Infernale Dejan Stanojevic und Stürmer Igor Manojlovic. Die Grabherr-Elf muss auf Ahmet Caner (Bauchmuskelentzündung) und Mustafa Kara (Türkei-Aufenthalt) verzichten. “Wir nehmen dieses Pflichtspiel todernst und wollen auf alle Fälle in den Hauptbewerb einziehen. Immerhin winkt dann ein attraktiver Gegner und eventuell zu Hause im Rheinaustadion”, so Höchst-Coach Michi Grabherr. Hard-Neocoach Markus Mader hat personelle Probleme. Semih Yasar (Schulter), Steven Nenning, Pascal Kohlhaupt, Florian Schall, Servet Öztürk, Jovo Zoric (alle Urlaub) stehen Hard nicht zur Verfügung. Daher werden die beiden Youngsters Julian Lipburger und Sandro Zimmermann schon von Beginn an auflaufen. “Ein ganz wichtiges Spiel um das nötige Selbstvertrauen zu tanken und wir wollen unbedingt weiterkommen”, so Hard-Trainer Markus Mader, der erstmals auf der Betreuerbank Platz nimmt. Hard stand schon einmal im ÖFB-Cup-Viertelfinale (gegen Steyr kam das Aus in der Verlängerung – Fuchsbichler schoss für Steyr das Goldtor). Am Dienstag folgt dann das Bruderduell im Hause Kirchmann. Dominik (Altach Amateure) trifft auf den älteren Bruder Stephan (Dornbirn).

FUSSBALL
ÖFB-Stiegl-Cup, Vorrunde
Spiele mit Vorarlberger Beteiligung
blum FC Höchst – FC Hard heute
Rheinaustadion, 18 Uhr, SR Seidler (V)

Cashpoint SCR Altach Amateure – FC Mohren Dornbirn Dienstag
Cashpoint-Arena, 19 Uhr

Termine:
Vorrunde: alle 34 Spiele müssen bis 1. August 2010 ausgetragen werden
Auslosung 1. Hauptrunde: 3. August 2010, 11.30 Uhr in Wien
1. Hauptrunde: 14./15. August 2010 mit den gesetzten Ländle-Erstligisten Cashpoint SCR Altach, SC Austria Lustenau, FC Lustenau und Cupsieger rivella SC Bregenz

2. Hauptrunde: 18./19. September 2010

Achtelfinale: 9./10. November 2010

Viertelfinale: 19./20. April 2011

Halbfinale: 3./4. Mai 2011

Finale: 29. Mai 2011

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • ÖFB-Cup-Vorrunde: Auftakt Höchst vs Hard
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen