AA

ÖVP-Klub bespricht Adoptionsrecht bei Klausur

Klubchef Lopatka berät mit den Abgeordneten
Klubchef Lopatka berät mit den Abgeordneten
Der ÖVP-Klub wird bei seiner Klausur im steirischen Pöllauberg am Sonntag und Montag die Entscheidung des Verfassungsgerichtshofes für ein Adoptionsrecht für homosexuelle Paare beraten und eine Klubmeinung festlegen. Erst dann werde es dazu ein Statement geben, hieß es am Freitag auf APA-Anfrage aus dem Büro von Klubchef Reinhold Lopatka.


ÖVP-Frauenchefin Dorothea Schittenhelm hatte zuletzt erklärt, derzeit würde sie einem Gesetz, mit dem homosexuelle Paare das Adoptionsrecht bekommen, nicht zustimmen. “Weil ich der Auffassung bin, das Kind und das Kindeswohl steht im Mittelpunkt.” “Vielleicht” aber könne man sie im – derzeit unter dem Motto “Evolutionsprozess” laufenden – parteiinternen Diskurs noch umstimmen. Die ÖVP-Spitze und -Minister hatten das Höchstgerichts-Erkenntnis dagegen ausnahmslos akzeptiert und eine Umsetzung zugesichert.

Man habe sich bei der Klubsitzung am Mittwoch geeinigt, das Thema bei der Klausur zu besprechen, hieß es. Dem Vernehmen nach ist freilich zu erwarten, dass der Klub in seiner Meinung dem Parteichef folgt.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • ÖVP-Klub bespricht Adoptionsrecht bei Klausur
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen