Österreicher zweifeln an Führungsqualitäten der SPÖ-Chefin

Innerhalb der SPÖ-Wählerschaft genießt Rendi-Wagner noch eine große Zustimmung.
Innerhalb der SPÖ-Wählerschaft genießt Rendi-Wagner noch eine große Zustimmung. ©APA/HELMUT FOHRINGER
Laut einer Umfrage bezweifelt die Mehrheit der Österreicher, dass Pamela Rendi-Wagner ihre Partei "fest im Griff" hat.

Mit 72 Prozent bezweifelt die überwiegende Mehrheit, dass SPÖ-Parteichefin Pamela Rendi-Wagner ihre Partei "fest im Griff" hat. Nur 18 Prozent sind "absolut" bzw. "eher" davon überzeugt, dass sie das Heft noch in der Hand hat. Das ergab eine am Freitag veröffentlichte Umfrage des Meinungsforschers Peter Hajek für ATV, in der 500 Personen befragt wurden.

Österreicher zweifeln an Rendi-Wagners Führungsstil

Innerhalb der SPÖ-Wählerschaft genießt Rendi-Wagner laut Umfrage noch eine recht große Zustimmung von 61 Prozent. 49 Prozent der SPÖ-Mitglieder glauben, dass ihre Parteichefin die Partei "eher im Griff" hab. Aber nur 12 Prozent sind "felsenfest" davon überzeugt.

Ein gutes Drittel der SPÖ-Wählerschaft sei mittlerweile skeptisch hinsichtlich den Führungsqualitäten von Rendi-Wagner, glaubt Hajek. Der jüngste Konflikt rund um den ehemaligen SPÖ-Bundesgeschäftsführer und Abgeordneten Max Lercher sei nur vertagt. Die Landtagswahl in der Steiermark könnte der nächste Stolperstein sein. "Ruhe in der SPÖ ist in nächster Zeit kaum absehbar", so Hajek in der Aussendung.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Österreicher zweifeln an Führungsqualitäten der SPÖ-Chefin
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen