AA

Österreich Rockt den Songcontest: Countdown zum Vorentscheid

Die Kandidaten bereiten sich auf den österreichischen Vorentscheid vor.
Die Kandidaten bereiten sich auf den österreichischen Vorentscheid vor. ©ORF/ Thomas Ramstorfer
Am Freitag findet in Wien der Vorentscheid für den Eurovision Song Contest statt. Bei den Kandidaten reicht die Bandbreite zwei Tage vor der Entscheidung von Nervosität bis Vorfreude.
Die Kandidaten I
Die Kandidaten II
Auf der Bühne
Bunter Mix bei den Kandidaten
Das sind die Kandidaten

“Bei mir überwiegt auf jeden Fall die Vorfreude auf die Show. Da im Moment so viel zu tun ist und so viele Termine anstehen, habe ich gar keine Zeit, um nervös zu sein”, bringt es Elija zwei Tage vor “Österreich rockt den Song Contest” auf den Punkt. “Meine Performance habe ich schon geprobt. Ich möchte auf jeden Fall am Freitag die Bühne rocken!”

Freitag steht der österreichische Kandidat fest

Für jeden der Kandidaten gilt es, noch einmal die Werbetrommel in eigener Sache zu rühren und unter anderem auch Interviews und Live-Auftritte zu absolvieren. Am Mittwoch beginnen außerdem die Studioproben für die Show mit Mirjam Weichselbraun und Andi Knoll im ORF-Zentrum. Yela hat ihre Performance “schon so ungefähr im Kopf. Jetzt feilen wir noch dran. Bis zur Show möchte ich vor allem auch noch Dinge tun, die Glücksgefühle auslösen – also einfach so viel Zeit wie möglich mit meiner Familie und meinen Freunden verbringen.”

Falco Luneau über seine Vorbereitungen: “Die letzten Tage mit der Band waren sehr spannend. Zum Auftritt gehört ja nicht nur die Musik, sondern auch die Kleidung, die Aufstellung, die Performance – und da die ganze Band auch noch zusammen dreistimmige Chöre singt und jeder sein Instrument spielt, war es für mich sehr wichtig, dass wir mit einem entspannten Gefühl ins Rennen gehen. Sprich, wir haben wirklich die Zeit genutzt bis auf die letzte Minute, um alles gut vorzubereiten. Wie die Performance wird? Lasst euch überraschen.”

Mischung aus Nervosität und Vorfreude

The Bandaloop über den großen Auftritt: “Bei uns ist das eine Mischung aus Nervosität und Vorfreude. Wir sind schon sehr gespannt darauf, wie unser erster Fernsehauftritt ablaufen wird.” Und weiter: “Den Auftritt haben wir ungefähr im Kopf – es gibt eine Vision, wie es dann wirklich sein wird, hängt vom Studio ab. Wir freuen uns auf jeden Fall schon extrem drauf.”

Ähnlich sieht es auch Natália Kelly: “Ich kann es kaum erwarten, auf die Bühne zu gehen. Für den Auftritt haben wir ein Konzept – er wird sehr bunt und viele strahlende Momente beinhalten. Mehr möchte ich jetzt aber noch nicht verraten.”

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Österreich Rockt den Songcontest: Countdown zum Vorentscheid
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen