Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Österreich führt um Mitternacht Grenzkontrollen zu Deutschland ein

Auf Grenzkontrolleure kommt viel Arbeit zu
Auf Grenzkontrolleure kommt viel Arbeit zu ©VN
Corona-Grenzkontrollen samt Gesundheitschecks kommen ab 00:00 Uhr, verlautbarte das Innenministerium am Mittwoch.
Deutschland schließt Grenze zu Österreich
Massiver Rückstau an deutscher Grenze

Ab Mitternacht führt Österreich auch an der Grenze zu Deutschland Corona-Grenzkontrollen - samt Gesundheitschecks - durch. Wie schon an den Grenzen zu Italien, Schweiz und Liechtenstein werden alle kleineren Grenzübergänge geschlossen, teilte eine Sprecherin von Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) der APA mit.

Eine Sprecherin sagte der österreichischen Nachrichtenagentur APA, dass kleinere Grenzübergänge geschlossen werden sollten. Ähnlich geht Österreich bereits an den Grenzen zu Italien, der Schweiz und Liechtenstein vor. Österreich kontrolliert bereits einen großen Teil seiner Grenzen.

Besonders angespannt war die Situation am Mittwoch an der Grenze zu Ungarn, wo zahlreiche Menschen aus Rumänien, Bulgarien, Serbien und der Ukraine auf die Einreise warteten. Am Grenzübergang Nickelsdorf bildete sich zeitweise ein Stau von über 50 Kilometern Länge. Gegen Mittag öffnete Ungarn die Grenze, damit die Bulgaren, Rumänen und Serben das Land durchqueren und in ihre Heimatländer reisen können.

Österreich setzt mit den Grenzkontrollen zu Deutschland seine Strategie der drastischen Maßnahmen fort, um die Verbreitung des Virus Sars-Cov-2 einzudämmen. 

Deutschland kontrolliert seit Dienstag Grenze zu Österreich

Deutschland kontrolliert seine Grenze zu Österreich schon. Einreisen dürfen nur noch Personen mit "triftigem Reisegrund", wie z.B. Berufspendler.

Es sollen vorübergehend wieder Grenzkontrollen an den Grenzen zu Österreich, der Schweiz, Luxemburg, Dänemark und Frankreich eingeführt werden, sagte Deutschlands Innenminister Horst Seehofer am Sonntagabend in Berlin.

"Die Ausbreitung des Coronavirus schreitet schnell und aggressiv voran", sagte er. "Wir müssen davon ausgehen, dass der Höhepunkt dieser Entwicklung noch nicht erreicht ist", so Seehofer. "Deutsche Staatsangehörige haben selbstverständlich das Recht, wieder in ihr Heimatland einzureisen." Die Dauer der Maßnahmen sei noch nicht absehbar. Wie Seehofer sagte, geht es dabei vor allem um den Reiseverkehr. Der Warenverkehr und auch der Grenzübertritt für Berufspendler bleibe möglich.

Auch Dänemark, Polen, Tschechien...

Zuvor hatten schon andere EU-Staaten ihre Grenzen weitgehend dicht gemacht, darunter Dänemark, Polen, die Slowakei, Tschechien und Österreich. Frankreich kündigte als Reaktion auf die deutschen Maßnahmen ebenfalls verschärfte Kontrollen an.

Weiterführende Artikel zu dem Thema "Grenzschließungen"

Sondersendung zu Deutschlands Schließung der Grenzen

(APA/Red.)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Österreich führt um Mitternacht Grenzkontrollen zu Deutschland ein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen