Öffi-Umleitungen wegen Hu-Besuch

Der Besuch des chinesischen Staats- und Parteichefs Hu Jintao hat auch Auswirkungen auf den öffentlichen Verkehr in Wien. Wegen Platzsperren in der Inneren Stadt sind die Autobuslinien 1A und 2A komplett eingestellt.

Die Busse der Linie 3A verkehren ab 8 Uhr nur zwischen dem Schottenring und dem Stephansplatz, teilten die Wiener Linien am Montag früh mit. Die Sperre werde vermutlich den ganzen Tag andauern, sagte eine Sprecherin gegenüber der APA. Die WienerLinien bitten die Fahrgäste, auf die U-Bahn auszuweichen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Öffi-Umleitungen wegen Hu-Besuch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen